Lektion 3 Herdenimmunität

Definition: Die Anzahl der Menschen, die in einer Population Immunität besitzen. Es muss ein bestimmter Grad an Immunität erreicht werden, damit die Krankheit abgeschwächt wird.

Die Immunität der Mehrheit der Bevölkerung kann das Risiko einer Ansteckung für gefährdete Personen verringern.

Eine hohe Durchimpfungsrate kann bedeuten, dass die Wahrscheinlichkeit, sich anzustecken, nahezu bei 0 liegt.

ALLERDINGS

Erfolgreiche Impfprogramme bergen immer noch ein geringes Risiko, schwere Nebenwirkungen zu verursachen oder sich mit schweren Symptomen anzustecken.

Das Risiko, sich anzustecken, ist aufgrund des Schutzes, den der Impfstoff bietet, geringer.

BEISPIELE:

 Die Impfung trug zur Ausrottung verschiedener verbreiteter Kinderkrankheiten bei

Ende der 1970er Jahre – weltweite Ausrottung der Pocken